Slideshow Image 1 Slideshow Image 2 Slideshow Image 3 Slideshow Image 4 Slideshow Image 5 Slideshow Image 6 Slideshow Image 7 Slideshow Image 8 Slideshow Image 9 Slideshow Image 10 Slideshow Image 11 Slideshow Image 12 Slideshow Image 13 Slideshow Image 14 Slideshow Image 15 Slideshow Image 16 Slideshow Image 17 Slideshow Image 18 Slideshow Image 19 Slideshow Image 20 Slideshow Image 21 Slideshow Image 22 Slideshow Image 23 Slideshow Image 24 Slideshow Image 25 Slideshow Image 26 Slideshow Image 27 Slideshow Image 28 Slideshow Image 29 Slideshow Image 30 Slideshow Image 31 Slideshow Image 32 Slideshow Image 33 Slideshow Image 34 Slideshow Image 35 Slideshow Image 36 Slideshow Image 37 Slideshow Image 38 Slideshow Image 39 Slideshow Image 40 Slideshow Image 41 Slideshow Image 42 Slideshow Image 43 Slideshow Image 44 Slideshow Image 45 Slideshow Image 46 Slideshow Image 47 Slideshow Image 48 Slideshow Image 49 Slideshow Image 50 Slideshow Image 51 Slideshow Image 52 Slideshow Image 53 Slideshow Image 54 Slideshow Image 55 Slideshow Image 56 Slideshow Image 57
   

 

 

Das Herbsttreffen 2011 fand am Wochenende des 22./23. Oktober in Osnabrück statt. Besten Dank an Dieter Lührmann, der sich die Mühe machte uns einen angenehmen Aufenthalt zu bieten.

Am Freitagabend gegen 19.00 Uhr fand unser kleines geselliges Grüppchen zusammen. Dieter führte uns in eine heimelige Gaststätte, die als Besonderheit eine kleine Brauerei besitzt. So geht der Nachschub an gutem Bier nie aus.
Der Bierbrauer führte uns durch die überschaubare Anlage und weihte uns in die Kunst des Brauen ein. Beim nachfolgenden Abendessen floss der gute Gerstensaft durch unsere Kehlen. Ein wirklich feines Bier.

Am Samstag gegen 10.00 Uhr trafen nach und nach weitere Mitglieder ein, und schon bald wurde fleissig getauscht und palavert.
 

Um 14.30 eröffnete unser Vorsitzender die Sitzung. Zügig wurde Punkt um Punkt der Tagesordnung abgearbeitet. U.a. wurde die Handbuchkommission auf fünf Mitglieder erweitert und die neu zu besetzenden Ämter konnten an motivierte Mitglieder vergeben werden.

 

Gegen 17.00 endete die Versammlung und löste sich dann nach und nach auf. Die einen fuhren heim, ander blieben noch zum gemeinsamen Abendessen.