Briefe im Fernverkehr

Fernbrief 24 Pf mit 4 x 1 Pf und 2 x 10 Pf ab Berlin-Wannsee 1 vom 20.05.49 nach Erlangen. Abgabe von Bautenwerten nur auf Wunsch am Postschalter

Adressierter Rückumschlag als Fernbrief 24 Pf mit 3 x 8 Pf ab Berlin SW 61 vom 27.05.49 in die Bizone nach Ingelheim/Rhein. Fernbriefe ohne Mischfrankatur Rotaufdruck oder Stephan können schon als recht selten bezeichnet werden

Fernbrief (21g bis 250g), Tarifporto 48 Pf mit 8 und 40 Pf ab Berlin NW vom 10.05.49 nach Duisburg. Ersttag der Werte am 7.5.49, nur 3,5 Wochen möglich

Fernbrief 24 Pf mit 4 x 1 Pf und 2 x 10 Pf ab Berlin-Wannsee 1 vom 20.05.49 nach Erlangen. Abgabe von Bautenwerten nur auf Wunsch am Postschalter

1/5

Briefe im Fernverkehr imTarif l (Portoperiode bis 31.05.1949)
bis 20g = 24 Pf
21g bis 250 g = 48 Pf
251g bis 500g = 80 Pf
501g bis 1000g = 120 Pf 

Fernbrief 20 Pf ab Berlin-Siemensstadt am 16.10.53 nach Hamburg, mit Zusammendrucken aus dem MHB 2

Fernbrief 20 Pf mit waagerechtem Paar Bogenmarke mit Firmenlochung "BVA Berlinsche Verlagsanstalt" ab Berlin-Charlottenburg 2 am 23.07.53 nach Braunschweig. Die Lochung sollte eine unerlaubte Fremd-Verwendung verhindern

Firmen-Fernbrief, 21g - 250g, 40 Pf mit 5 x 8 Pf ab Berlin SW 11 am 12.09.52 nach Bad Salzuflen. Die Wertstufe 8 Pf eignet sich nur vereinzelt als Mehrfach-Frankatur besonders in den Tarifen ll und lll. Dagegen sind Mehrfach-Frankaturen im Tarif l mit zwei Stück öfter anzutreffen

Fernbrief 20 Pf ab Berlin-Siemensstadt am 16.10.53 nach Hamburg, mit Zusammendrucken aus dem MHB 2

1/6

Briefe im Fernverkehr im Tarif ll (Portoperiode 01.06.1949 - 30.06.1954)
bis 20g = 20 Pf
21g bis 250 g = 40 Pf
251g bis 500g = 60 Pf
501g bis 1000g = 80 Pf

Fernbrief 20 Pf ab Berlin SW 11 am 26.03.56 nach Bad Ems. (Marken mit Rand + HAN)

Fern-Bf 20 Pf im Tarif III + 1x5Lp (mit allen Rändern)

Fernbrief 20 Pf ab Berlin-Schlachtensee am 20.05.55 nach Hamm

Fernbrief 20 Pf ab Berlin SW 11 am 26.03.56 nach Bad Ems. (Marken mit Rand + HAN)

1/3

Briefe im Fernverkehr im Tarif lll (Portoperiode ab 01.07.1954)
bis 20g = 20 Pf
21g bis 250 g = 40 Pf
251g bis 500g = 60 Pf
501g bis 1000g = 80 Pf